Startseite

Erfurt

Die Landeshauptstadt Erfurt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Freistaates Thüringen mit ca. 204.000 Einwohnern. Die Wirtschaft der Stadt ist von Verwaltung und Dienstleistung geprägt.

Erfurt verfügt über die zweitgrößte Messe in den neuen Bundesländern, ist wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Mitte Deutschlands und ist bekannt für seinen Gartenbau und als Medienzentrum. Seit 2003 nimmt die Bevölkerungszahl leicht zu, vor allem durch den Zuzug junger Menschen.

Hof ‐ Zentrum Hochfrankens an der Saale

Die rund 47.000 Einwohner zählende Stadt Hof ist ein Bestandteil des Regierungsbezirks Oberfranken und Oberzentrum der Region Hochfranken. Hof ist ein Autobahnknotenpunkt und verfügt daher über eine hervorragende Infrastruktur mit Anschlüssen an die Autobahnen A 9 München‐Berlin, A 93 Hof‐Regensburg und A 72 Hof‐Dresden.
Umliegende Städte wie Chemnitz (ca. 105 km), Nürnberg (ca. 138 km) und Erfurt (ca. 140 km) sind daher schnell zu erreichen.
Der Hauptbahnhof ist an den überregionalen Schienenverkehr angebunden. Zudem verfügt die ehemalige Industriestadt Hof mittlerweile über eine ausgewogene und moderne Wirtschaftsstruktur mit ca. 21 % Beschäftigten im verarbeitenden Gewerbe, ca. 26 % im Bereich Handel und Verkehr und ca. 53 % im Dienstleistungsbereich.
Die Arbeitslosenquote des Landkreises Hof liegt mit 3,8 % deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 5,8 % (Stand April 2020).

Die Fachhochschule Hof erreicht mit ca. 3.400 Studierenden Ihren Höchststand und sichert gemeinsam mit zahlreichen allgemeinbildenden Schulen, Spezialfachschulen und der Beamtenfachschule Hof, mit Ihren ca. 5.400 Studierenden im Jahr (Stand 01.05.2020), die Bildungsinfrastruktur der Stadt; eine Vielzahl an Sport‐ und Freizeitmöglichkeiten, eine gute ärztliche Versorgung und abwechslungsreiche Einkaufsmöglichkeiten runden die hohe Lebensqualität der Stadt Hof für ihre Einwohner ab.

Zusammenfassend ergibt sich für den Betrachter des Standort Hofs der Eindruck, dass der Turnaround von der ehemals perspektivlosen Textil‐ und Industriestadt Hof hin zur modernen, vorwärts gerichteten Regional‐ Metropole geschafft zu sein scheint.

Der Immobilienmarkt in Hof bietet Anlegern ein moderates Preisniveau und nachhaltige Vermietbarkeit. Durch das vorhandene Preisleistungsverhältnis ergeben sich gute Rendite‐ und Entwicklungschancen.

Management

WIDe Unternehmensgruppe:

WIDe Wertimmobilien Deutschland Vermittlungs GmbH
WIDe Wertimmobilien Deutschland Verwaltungs GmbH

  • gegründet im Jahre 2010
  • Geschäftsführer Christoph Lahner
  • ergänzt durch weitere Dienstleistungsfirmen für die Bereiche:
    • Haus- und Mietverwaltung
    • Hausmeisterservice
    • Marketing und Vertrieb

Die WIDe Wertimmobilien Deutschland Gruppe bietet Ihnen all das.

In Nachstehender Check-Management-Analyse erhalten Sie genauere Informationen zu unserer Unternehmensgruppe:

 

Die WIDe Gruppe wurde gegründet von Dieter Lahner (Jahrgang 1962), gelernter Bankkaufmann, der auf eine ca. 30-jährige Erfahrung im Immobilienbereich zurückblicken kann.

Der Erfolg eines Fonds wird entscheidend beeinflusst von der Qualität seiner Führungskräfte. In einem oft schwierigen Marktumfeld zählt dabei der Blick für das große Ganze: durch ganzheitliche Sicht und Kenntnisse Synergien zu erschließen, die dem Spezialisten oft verborgen bleiben. Erst im Zusammenspiel von Fondskonzeption und -verwaltung, Kreditakquise und Finanzierung, Immobilienerwerb und -verkauf, Objektbetreuung und -verwaltung entsteht ein erfolgreicher Fonds; erst im Zusammenspiel von Immobilien- und Finanz-Knowhow.

   
Firmengründer:
Dieter Lahner
 

 

Unternehmen

WIDe Unternehmensgruppe:

◊ WIDe Wertimmobilien Deutschland Fondsmanagement GmbH

◊ WIDe Wertimmobilien Deutschland Verwaltungs GmbH

◊ WIDe Wertimmobilien Deutschland Vertriebs GmbH

◊ WIDe Wertimmobilien Deutschland Vermittlungs GmbH

 
"Stabilität, Rentabilität, Sicherheit ... die gute Geldanlage in deutsche Wohnimmobilien."